Ihr Bürgermeisterkandidat für unser Ottendorf-Okrilla

Ortsvorsteher und Gemeinderat

 

Zuhören... Abwägen... Anpacken...


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Kommunalpolitik zu leben und zu gestalten bedeutet für mich zuzuhören. Dazu biete ich seit jeher eine wöchentliche Sprechstunde an. So lerne ich die aktuellen Themen kennen, die uns Bürger interessieren oder Ihnen unter den Nägeln brennen.

Regelmäßige Ortsrundgänge mit Ortschaftsräten und Bürgern müssen zukünftig eine Selbstverständlichkeit sein.

© René Edelmann

Seit über 10 Jahre bringe ich mich ehrenamtlich und ausschließlich in meiner Freizeit als Ortsvorsteher für den Ortsteil Medingen sowie als Gemeinderat für das gesamte Gemeindegebiet ein. Ich versichere Ihnen, dass ich mich auch als der von Ihnen gewählte Bürgermeister mit aller Kraft, mit dem gebührenden Engagement und Herzblut für die Gesamtgemeinde Ottendorf-Okrilla einsetzen werde!  

Hierzu habe ich viele eigene Ideen, sowie neue Lösungs- und Gestaltungsansätze. Sie umzusetzen, dieser Berufung möchte ich mich sehr gern stellen. Halbe Sachen gibt es bei mir nicht! Darauf können Sie vertrauen!

Geboren und aufgewachsen in der Landeshauptstadt Dresden, zog ich bereits 1995 nach Ottendorf-Okrilla. Mir sind der eine oder andere Vorzug einer Großstadt bewusst, aber der Charme und die Vielfalt einer Gemeinde wie der unseren mit ihren Ortsteilen ist etwas Besonderes. Nun gilt es das Potenzial nicht nur zu erkennen und immer wieder darüber zu sprechen, sondern etwas daraus zu machen. Anpacken heißt die Devise.  

Die stetig wahrgenommenen Unzulänglichkeiten wie der fehlende Bürgerservice, die unzureichende Versorgung, der mangelhafte ÖPNV und so manche ausbaufähige oder wünschenswerte Infrastruktureinrichtung sowie die weit sichtbaren Industriebrachen müssen angepackt und zu unseren Standortvorteilen werden. Wir schätzen die Lage vor den Toren Dresdens genauso, wie das riesige ehrenamtliche Engagement in allen Ortsteilen. Aber uns hilft zukünftig keine Flickschusterei mit kleinen Einzellösungen, sondern abgestimmtes ganzheitliches und konzeptionelles Handeln. Kommunikation und Bürgerbeteiligung sollen der Schlüssel zum Erfolg sein.

Hierbei kann ich aus dem Wissen über meinen lieb gewonnenen Heimatort und meiner langjährigen kommunalpolitischer Erfahrung schöpfen. Der Sanierungs- und Investitionsstau ist abzubauen. Renovierung, Instandhaltung, Modernisierung und bedarfsgerechter Ausbau müssen die Schwerpunkte der künftigen Finanzpolitik sein.

Die Dinge auch endlich aktiv voranbringen zu können, ist mein Ziel und Anspruch.

Nicht die Medien zeichnen das Bild der Gemeinde Ottendorf-Okrilla, sondern wir selbst!  

Das treibt mich an!

Herzlichst

René Edelmann


Bitte schicken Sie mir die ausgefüllte Rückmeldekarte einfach per Post, E-Mail oder WhatsApp oder geben Sie mir diese auch gern persönlich zurück – ich freue mich auf gute Gespräche mit Ihnen!

Für Ihre Unterstützung sage ich schon jetzt ganz herzlich DANKE!

E-Mail
Anruf
Instagram